CLUBNACHRICHTEN

ENGADIN 4000 (FAST..)

02/08/2011 Clubausflüge Dominik

Beim Auslesen des heutigen Fluges habe ich festgestellt, dass ich vor genau einem Monat das letzte mal in der Luft war, der Sommer dieses Jahr ist wirklich durchzogen. Was solls, dafür wars heute gigantisch! Mit Rolf gestern abgemacht, dass das Engadin gemäss Prognose gut wäre, also nichts wie rüber (oder durch den Tunnel). Auf der Bahn haben wir noch Martin Bühler und Dani Feurer getroffen, und Simon ist schon ein paar Tage länger im Engadin. Bald gings in die Luft, die erste Stunde war zäh und einen Schlauch mit Steigen mehr als 4 Umdrehungen konnte ich nicht finden. (Die Cracks allerdings schon) Nach dem Gebastel hab ich Rolf gefunkt, dass das wohl nichts wird heute, es kam aber anders (wenigstens für mich, Rolf hats leider nicht so gut erwischt). Als ich den ersten Schlauch auf 3500m ausdrehen konnte gings dann besser, obwohl es ziemlich ruppig war. Ab gings Richtung Westen, mit Gegenwind und teilweise 7m Schläuchen Richtung Alp Sura. Dort hab ich gewendet weil es weniger Wolken hatte und abwärts sah es besser aus. Bald war ich wieder hinter dem Startplatz, bei der Alp Clünas Spühlgang, aber es ging wieder hoch 😉

Dann rüber zum Muttler, dort hab ich einen Schlauch erwischt, der mich auf 3989m brachte, eben fast 4000, was für ein Ausblick auf die herrliche Bergwelt ringsum! Die Basis war eigentlich tiefer, nun hat der Wind beim zurückfliegen von Norden geschoben bis ich wieder unter 3000m war, nun ging bald der West wieder los und auch der Talwind wurde stärker. Es gab dann eine Landung wie Vaduz im Sommertalwind…Hier noch der Link zum Flug und ein paar Bilder.
Hat Spass gemacht, wird wiederholt, gell Rolf!

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar