CLUBNACHRICHTEN

JUNI 2010 ENGADIN ZUM ZWEITEN

08/06/2010 Clubausflüge Simon

Die Prognosen für den Samstag 5. Juni sahen ja wirklich gut aus, vor allem auch für das Engadin. Ferdi und Moni haben sich auch noch spontan entschlossen nach Scuol mitzukommen und haben es sicherlich nicht bereut.

HFWler Flüge im Engadin, in alphabetischer Reihenfolge:

– Ferdi G.
SP Motta Naluns mit Landung in Scuol am Sa. 5. Juni
– Peter H.
SP Fanas mit Landung in Zernez am Sa 5. Juni
– Simon T.
SP Motta Naluns mit Landung in Scuol am Sa. 5. Juni

Auch im Engadin waren Rémy M. und Bruno B. (GCV), die über den Arlberg nach Hause fliegen wollten (mussten schlussendlich aber in St. Anton landen) und Edgar F. und Noemi V. (GCV); mit Ihnen haben wir auch gemeinsam zu Abend gegessen.

Mein Held vom Samstag 5. Juni ist aber Alex Meyer vom Club Iisvogel, der ein 196km FAI-Dreieck mit Scuol als Eckpunkt geflogen hat. Den ersten WP hat er an den Tschirgant bei Imst gelegt, danach flog er das Ötztal hinauf und via Timmelsjoch auf die Alpensüdseite nach Meran und hat damit auf seinem Stratus WRC an einem Tag quasi 2* den Alpenhauptkamm überflogen.

Sein Flug: SP Motta Naluns mit Landung in Scuol am Sa. 5.Juni

Hier sein Bericht: Bericht Flug von Alex Meyer

Respekt aber auch vor dem Durchaltewillen von Dominik W., der in Heiligkreuz 1.5h gekämpft hat, bis er den Kamm bei Palfries überfliegen konnte! Sein Flug: SP Hinterugg am Sa 5. Juni

Auch am Hinterrugg am Sa war Hans S., der der Kratzerei die Landung in Heiligkreuz dann vorgezogen hat (auch wegen den Seilen).

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar